Angebote zu "Lohner" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Lohner, Roller und Mopeds sowie Produkte bis zu...
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Lohnerroller prägten zu Anfang der Fünfzigerjahre schon bald das österreichische Straßenbild. Nach den Modellen L 98 und L 98 T, dem L 200, dem L 125 u. a. hatte Lohner mit dem Mopedroller 'Sissy' eine völlig neue Fahrzeugkategorie geschaffen, nämlich die des soziustauglichen Mopeds für Jung und Alt. Ende der 'Wilden Fünfzigerjahre' hatten die Sissys das Straßenbild in der österreichischen Verkehrslandschaft erobert. Die Mitt-Sechzigerjahre brachten das Ende der Zweiradwelle mit sich. So kam auch bei Lohner das 'Aus' für die Zweiradfertigung. 1966 rollte der letzte Roller aus der Fabrik in Wien-Floridsdorf. Über die Tochtergesellschaft Rotax kam es zu einer Geschäftsverbindung mit Bombardier und einer Lizenzfertigung des Ski-Doos in Wien. Für Lohner kam am 20. Jänner 1970 das Ende der rund 150-jährigen, von ungeahnten kommerziellen Höhen und technischen Pionierleistungen sowie nahezu ruinösen Durststrecken gezeichneten Firmengeschichte.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Ehn, Friedrich F: Lohner - Roller und Mopeds
48,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05/2003, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Lohner - Roller und Mopeds, Autor: Ehn, Friedrich F, Verlag: Weishaupt // Weishaupt, Herbert, Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Auto // Motorrad, Moped, Seiten: 272, Abbildungen: 460 schwarz-weiße und 42 farbige Abbildungen, Gewicht: 1422 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Lohner - Roller und Mopeds
48,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Lohner - Roller und Mopeds ab 48.5 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Lohner - Roller und Mopeds
48,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Lohner - Roller und Mopeds ab 48.5 € als gebundene Ausgabe: . Aus dem Bereich: Bücher, Ratgeber, Auto & Verkehr,

Anbieter: hugendubel
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Lohner - Roller und Mopeds
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Lohnerroller prägten zu Anfang der Fünfzigerjahre schon bald das österreichische Straßenbild. Nach den Modellen L 98 und L 98 T, dem L 200, dem L 125 u. a. hatte Lohner mit dem Mopedroller "Sissy" eine völlig neue Fahrzeugkategorie geschaffen, nämlich die des soziustauglichen Mopeds für Jung und Alt. Ende der "Wilden Fünfzigerjahre" hatten die Sissys das Straßenbild in der österreichischen Verkehrslandschaft erobert. Die Mitt-Sechzigerjahre brachten das Ende der Zweiradwelle mit sich. So kam auch bei Lohner das "Aus" für die Zweiradfertigung. 1966 rollte der letzte Roller aus der Fabrik in Wien-Floridsdorf. Über die Tochtergesellschaft Rotax kam es zu einer Geschäftsverbindung mit Bombardier und einer Lizenzfertigung des Ski-Doos in Wien. Für Lohner kam am 20. Jänner 1970 das Ende der rund 150-jährigen, von ungeahnten kommerziellen Höhen und technischen Pionierleistungen sowie nahezu ruinösen Durststrecken gezeichneten Firmengeschichte.

Anbieter: buecher
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Lohner - Roller und Mopeds
48,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Lohnerroller prägten zu Anfang der Fünfzigerjahre schon bald das österreichische Straßenbild. Nach den Modellen L 98 und L 98 T, dem L 200, dem L 125 u. a. hatte Lohner mit dem Mopedroller "Sissy" eine völlig neue Fahrzeugkategorie geschaffen, nämlich die des soziustauglichen Mopeds für Jung und Alt. Ende der "Wilden Fünfzigerjahre" hatten die Sissys das Straßenbild in der österreichischen Verkehrslandschaft erobert. Die Mitt-Sechzigerjahre brachten das Ende der Zweiradwelle mit sich. So kam auch bei Lohner das "Aus" für die Zweiradfertigung. 1966 rollte der letzte Roller aus der Fabrik in Wien-Floridsdorf. Über die Tochtergesellschaft Rotax kam es zu einer Geschäftsverbindung mit Bombardier und einer Lizenzfertigung des Ski-Doos in Wien. Für Lohner kam am 20. Jänner 1970 das Ende der rund 150-jährigen, von ungeahnten kommerziellen Höhen und technischen Pionierleistungen sowie nahezu ruinösen Durststrecken gezeichneten Firmengeschichte.

Anbieter: buecher
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Das PUCH-Automobil-Buch
56,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor rund 30 Jahren erschien das Buch „Puch-Automobile von 1900–1990“. Alle Auflagen sind restlos vergriffen, vor Ihnen liegt ein komplett neues Buch zu dieser Thematik. Drei Jahrzehnte dynamischer Automobilentwicklung haben das ehemalige Puch-Werk in Graz Thondorf grundlegend verändert. Heute befindet sich dort mit der Nachfolgefirma Magna der bedeutendste Fahrzeug-Produktionsbetrieb Österreichs. Automarken aus aller Welt lassen in Graz ihre Fahrzeuge fertigen. Begonnen hatte alles jedoch auf Initiative eines Mannes mit eisernem Willen und genialem technischem und kommerziellem Weitblick: Johann Puch. Dieses nunmehr unter dem Titel „Das Puch-Automobil-Buch“ vorliegende Werk bietet viele bislang unbekannte Fakten und neue Erkenntnisse zur Frühzeit der Puch-Automobile. Friedrich F. Ehn, Prof. Dipl.-HTL-Ing. ist gelernter Maschinenbauer und war über Jahrzehnte Lehrer und Direktor an der Berufsschule für KFZ-Technik in Wien. Von 1976 bis 1982 war er Pressereferent für Puch-Fahrzeuge in der Steyr-Daimler-Puch AG. 1980 gründete er das „Erste österreichische Motorradmuseum“ in Sigmundsherberg / NÖ. Er ist Autor zahlreicher Fachbücher, wie beispielsweise „Das neue Puch-Buch“, „KTM – Weltmeistermarke aus Österreich“, „Lohner Roller und Mopeds“ etc., arbeitet journalistisch und ist gerichtlich beeideter und zertifizierter Sachverständiger für historische Kraftfahrzeuge.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Das PUCH-Automobil-Buch
71,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Vor rund 30 Jahren erschien das Buch „Puch-Automobile von 1900–1990“. Alle Auflagen sind restlos vergriffen, vor Ihnen liegt ein komplett neues Buch zu dieser Thematik. Drei Jahrzehnte dynamischer Automobilentwicklung haben das ehemalige Puch-Werk in Graz Thondorf grundlegend verändert. Heute befindet sich dort mit der Nachfolgefirma Magna der bedeutendste Fahrzeug-Produktionsbetrieb Österreichs. Automarken aus aller Welt lassen in Graz ihre Fahrzeuge fertigen. Begonnen hatte alles jedoch auf Initiative eines Mannes mit eisernem Willen und genialem technischem und kommerziellem Weitblick: Johann Puch. Dieses nunmehr unter dem Titel „Das Puch-Automobil-Buch“ vorliegende Werk bietet viele bislang unbekannte Fakten und neue Erkenntnisse zur Frühzeit der Puch-Automobile. Friedrich F. Ehn, Prof. Dipl.-HTL-Ing. ist gelernter Maschinenbauer und war über Jahrzehnte Lehrer und Direktor an der Berufsschule für KFZ-Technik in Wien. Von 1976 bis 1982 war er Pressereferent für Puch-Fahrzeuge in der Steyr-Daimler-Puch AG. 1980 gründete er das „Erste österreichische Motorradmuseum“ in Sigmundsherberg / NÖ. Er ist Autor zahlreicher Fachbücher, wie beispielsweise „Das neue Puch-Buch“, „KTM – Weltmeistermarke aus Österreich“, „Lohner Roller und Mopeds“ etc., arbeitet journalistisch und ist gerichtlich beeideter und zertifizierter Sachverständiger für historische Kraftfahrzeuge.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Das PUCH-Automobil-Buch
56,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor rund 30 Jahren erschien das Buch „Puch-Automobile von 1900–1990“. Alle Auflagen sind restlos vergriffen, vor Ihnen liegt ein komplett neues Buch zu dieser Thematik. Drei Jahrzehnte dynamischer Automobilentwicklung haben das ehemalige Puch-Werk in Graz Thondorf grundlegend verändert. Heute befindet sich dort mit der Nachfolgefirma Magna der bedeutendste Fahrzeug-Produktionsbetrieb Österreichs. Automarken aus aller Welt lassen in Graz ihre Fahrzeuge fertigen. Begonnen hatte alles jedoch auf Initiative eines Mannes mit eisernem Willen und genialem technischem und kommerziellem Weitblick: Johann Puch. Dieses nunmehr unter dem Titel „Das Puch-Automobil-Buch“ vorliegende Werk bietet viele bislang unbekannte Fakten und neue Erkenntnisse zur Frühzeit der Puch-Automobile. Friedrich F. Ehn, Prof. Dipl.-HTL-Ing. ist gelernter Maschinenbauer und war über Jahrzehnte Lehrer und Direktor an der Berufsschule für KFZ-Technik in Wien. Von 1976 bis 1982 war er Pressereferent für Puch-Fahrzeuge in der Steyr-Daimler-Puch AG. 1980 gründete er das „Erste österreichische Motorradmuseum“ in Sigmundsherberg / NÖ. Er ist Autor zahlreicher Fachbücher, wie beispielsweise „Das neue Puch-Buch“, „KTM – Weltmeistermarke aus Österreich“, „Lohner Roller und Mopeds“ etc., arbeitet journalistisch und ist gerichtlich beeideter und zertifizierter Sachverständiger für historische Kraftfahrzeuge.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot